Sie befinden sich hier:

Hauptinhalt

Ihre Meinung zum Thema

Digitalisierung voranbringen

Über kurz oder lang führt kein Weg an der Digitalisierung vorbei. Wir sind uns aber auch bewusst, dass die unweigerlich damit verbundenen Umstellungen für viele Kolleginnen und Kollegen eine zeitliche und organisatorische Herausforderung darstellt. Gemeinsam werden wir uns dieser stellen und das Veränderungspotenzial nutzen, welches unsere Kanzleien noch wettbewerbsfähiger und resilienter für die Zukunft macht. Als Kammer sind wir daher aufgefordert, Sie bei diesem Wechsel zu unterstützen, sei es als Interessensvertreter gegenüber den Softwareherstellern, sei es im Rahmen von Seminaren, Workshops und Diskussionsveranstaltungen.

Ergebnisse der Umfrage

Ist für Sie eine Zukunft für unseren Berufsstand ohne Digitalisierung in den nächsten fünf Jahren denkbar?

Sind die Kosten für eine Umstellung auf die Digitalisierung ein zentrales Thema, das Sie davon abhält / abhalten könnte?

Bei der Überwindung welcher Hürden am Weg zur Digitalisierung kann / soll Sie die Kammer als Interessensvertretung unterstützen?

Die Top fünf zentralen Themen Ihrer Antworten waren:

  1. Seminare, Schulungen, Erfahrungsaustausch, Best Practice Beispiele
  2. Einfluss auf und Dialog mit Softwareherstellern und Empfehlungen durch Kammer
  3. Einheitliche Standards schaffen von Exportdateien für Banken bis strukturierte Rechnungen von Unternehmen  
  4. Rechtssicherheit bei (gescannten) Belegen
  5. Klärung von Schnittstellen, Ausbau und Klärung der Kommunikation mit dem Finanzamt

Philipp Rath zum Thema

Digitalisierung voranbringen