Hauptinhalt

Parteiengesetz 2012, idF 2019 - Fortsetzung

Nach meinem Leitartikel im WT 04/2019, S 288, erfolgte eine Reaktion durch den Unabhängigen Parteien-Transparenz-Senat vom 14.10.2019, den ich abgedruckt zur Verfügung stelle. 

Dieses Schreiben ist unmittelbar eine Reaktion auf eine entsprechende Anfrage der KSW durch einen Berufskollegen. Auf meine Anfrage, ob ich diesen Brief für einen Artikel im WT verwenden darf, wurde mir mitgeteilt, dass der Präsident kein Problem mit der Argumentation zum Briefinhalt durch mich sieht. Auch wolle die KSW dem Vorsitzenden mitteilen, dass die KSW diese Rechtsansicht nicht teilt. 

Interessant sind die sachlichen Windungen, die der Vorsitzende in seiner Stellungnahme glaubt verwenden zu müssen, um die gesetzliche Formulierung „Aus dem Kreis von Wirtschaftsprüfern“ durch seine Wahl auf einen Nicht-Wirtschaftsprüfer, der allerdings Sachverständiger für das Fachgebiet Wirtschaftsprüfung ist, begründen zu müssen. 

Es ist wohl müßig, über die unqualifizierte rechtliche Beurteilung zu sprechen; am Pranger steht wohl das Unverständnis, das in der juristischen Öffentlichkeit der Berufsberechtigung des Wirtschaftsprüfers entgegengebracht wird!

Ihr Alfred Brogyányi



Mag. Dr. Alfred Brogyányi
Geschäftsführer der VWT GmbH,
Ehrenpräsident VWT

Vollständiger Artikel

Ausgabe WT 2019-05/06

Artikel Druckversion

Zurück

VWT News

Die Reformen nehmen Fahrt auf

Das Regierungsprogramm 2020 bis 2024 wurde beschlossen. Viele Interessensvertretungen haben überwiegend positiv zu den Reformvorhaben Stellung genommen, darunter auch die kurze Stellungnahme unserer Kammer (KSW) hinsichtlich der Steuerreform.  Im Detail ist jedoch mehr zu erkennen, wenn auch leider einiges noch offenbleibt.

mehr erfahren: Die Reformen nehmen Fahrt auf

VWT News

Kammerarbeit: Eine Frage der Perspektive

Mitte Dezember hat eine Fraktion über die Beschlüsse im letzten Kammervorstand berichtet. Leider ist die Darstellung einseitig und teilweise auch inhaltlich falsch, sodass meiner Meinung nach eine Richtigstellung notwendig ist.

mehr erfahren: Kammerarbeit: Eine Frage der Perspektive

VWT News

Bericht von der 41. Seefelder Fachtagung

Am 3. und 4. Oktober 2019 wurde im Kongresszentrum Seefeld die 41. Seefelder Fachtagung abgehalten, welche auch dieses Jahr wieder mit hochkarätigen Vortragenden und für den Berufsstand zentralen steuerlichen Beiträgen aufwarten konnte.

mehr erfahren: Bericht von der 41. Seefelder Fachtagung