Hauptinhalt

Ertragsteuerliche Sonderfragen der internationalen Arbeitnehmerentsendung

Donnerstag, 5. September 2019, 13.30 bis 17.00 Uhr
Management Club, 1010 Wien, Kärntner Straße 8, Eingang Kärntner Durchgang

Referent

Prof. Dr. Stefan Bendlinger

Prof. Dr. Stefan Bendlinger

Thema

Grenzüberschreitende Geschäfte werden von Menschen betrieben, in steuerrechtlicher Terminologie von „natürlichen Personen“. Deren Auslandseinsatz hat für Arbeitgeber und Arbeitnehmer ertragsteuerliche Folgen, die nach jeweils nationalem Steuerrecht und unter Berücksichtigung von Doppelbesteuerungsabkommen (DBA) zu beurteilen sind. Die BEPS-bedingte Neufassung bzw -auslegung von DBA, aktuelle Rechtsprechung und Verwaltungspraxis haben die Rahmenbedingungen des internationalen Arbeitnehmereinsatzes maßgeblich verändert. Erfahren Sie in wenigen Stunden, wie Sie ihren Mandanten richtig beraten und begleiten, wenn dieser Arbeitnehmer ins Ausland entsendet oder ausländische Arbeitnehmer in Österreich beschäftigt. 

Inhaltsübersicht

  1. Der Sachverhalt ist aller Besteuerung Anfang
    1. Formen des internationalen Arbeitnehmereinsatzes
    2. Entsendung, Abordnung, Arbeitgeberwechsel
  2. Auslandsentsendungen im österreichischen Steuerrecht
    1. Beschränkte/unbeschränkte Steuerpflicht
    2. Befreiungen und Begünstigungen
  3. Arbeitnehmer in den Doppelbesteuerungsabkommen
    1. Neueste Rechtsprechung zum „Mittelpunkt der Lebensinteressen“
    2. Die richtige Auslegung der „183-Tage-Regel“
    3. Tätigkeit von/für einen Arbeitgeber oder eine Betriebsstätte
    4. Kausalität bei der Aufteilung von Einkünften
    5. Besonderheiten bei der Arbeitskräfteüberlassung
    6. Organe von Kapitalgesellschaften
  4. Vermeidung von Doppelbesteuerung in Österreich
    1. Verfahrensrechtliche Regelungen
    2. Befreiungs- und Anrechnungsmethode in der Praxis
  5. Lohnnebenkosten bei Auslandsentsendungen (DB, KommSt)
  6. Beispiel zur DBA-Anwendung beim internationalen Arbeitnehmereinsatz
     

Teilnahmegebühr

€ 275,-- zuzüglich 20% USt 
inkl. Seminarunterlagen, Getränke und Kaffeepause.
 

Verbindliche Anmeldung unbedingt erforderlich!
Bitte um Verständnis für die Verrechnung der vollen Teilnahmegebühr bei Storno später als 3 Werktage vor der Veranstaltung.

Diese Veranstaltung ist anrechenbar auf die Fortbildungsverpflichtung lt. § 3 Abs. 5 WT-ARL.


Gerne senden wir Ihnen weitere Exemplare der Tagungsunterlage
gegen Kostenersatz von € 60,00 zzgl. USt. zu.

Tagungsunterlage

.ics Datei-Download

Zurück

Veranstaltung

Digitalisierung in der Steuerberatung – die Herausforderungen in der Praxis

Donnerstag, 18. Juli 2019,
18.30 bis 20.00 Uhr

Gmoa Keller, Am Heumarkt 25, 1030 Wien

mehr erfahren / anmelden: Digitalisierung in der Steuerberatung.ics Datei-Download

Veranstaltung

Bilanzdelikte – Bilanzfälschung Nicht jede fehlerhafte Bilanz ist eine gefälschte!

Mittwoch, 11. September 2019,
13.00 bis 17.00 Uhr

Management Club, 1010 Wien, Kärntner Straße 8, Eingang Kärntner Durchgang

mehr erfahren / anmelden: Bilanzdelikte – Bilanzfälschung.ics Datei-Download

Veranstaltung

Die Grunderwerbsteuer Update aktuelle Rechtslage unter Berücksichtigung JStG 2018 und Judikatur

Donnerstag, 12. September 2019,
13.00 bis 17.00 Uhr

Management Club, 1010 Wien, Kärntner Straße 8, Eingang Kärntner Durchgang

mehr erfahren / anmelden: Die Grunderwerbsteuer.ics Datei-Download