Auslandsentsendungen in der EU aus arbeitsrechtlicher Sicht

Dienstag, 20. November, 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr | WIEN

Management Club, Kärntner Straße 8, 1010 Wien, Eingang Kärntner Durchgang

Referent

Dr. Georg Bruckmüller, RA
Partner bei Bruckmüller RechtsanwaltsgmbH Linz

 

Thema

Der Vortrag beschäftigt sich mit den rechtlichen Rahmenbedingungen der Arbeitnehmerentsendung und den arbeitsrechtlichen Fragen bei internationalen Personalentsendungen (In-Bound und Out-Bound).

  • Warum ist die Abgrenzung zwischen Überlassung und Entsendung so wichtig?
  • Wann ist bei einer Entsendung österreichisches Arbeitsrecht anwendbar? Welche arbeitsrechtlichen Vorschriften sind dabei zu beachten?
  • Wann bleibt österreichisches Arbeitsrecht bei der Entsendung ins Ausland anwendbar? Neben den individualrechtlichen Ansprüchen von Arbeitnehmern, einen Blick auf notwendige Maßnahmen im Unternehmen wird auch der betriebsverfassungsrechtliche Kontext erörtert.

Seminarinhalte

Durch das Lohn- und Sozialdumpingbekämpfungsgesetz ist dem Einsatz von Personal aus dem Ausland besonderes Augenmerk zu schenken.

  • Rechtliche Aspekte internationaler Personalentsendungen
  • Entsendung versus grenzüberschreitende Überlassung
  • Arbeitsrechtliche Grundlagen bei Personalentsendungen       

    • Entsendung nach Österreich
    • Entsendung aus Österreich

  • Risken bei internationaler Personalentsendung
  • Auswirkungen des Lohn- und Sozialdumpingbekämpfungsgesetzes auf internationale Personalentsendungen

    • Gefahren beim Einsatz von Personen aus dem Ausland
    • Praktische Tipps zur Verhinderung von Verwaltungstrafen

Teilnahmegebühr

€275,00 zuzüglich 20% USt 
inkl. Seminarunterlagen, Getränke und Kaffeepause

Verbindliche Anmeldung unbedingt erforderlich!
Wir bitten um Verständnis für die Verrechnung der vollen Teilnahmegebühr bei Storno später als 3 Werktage vor dem Veranstaltungstermin

Diese Veranstaltung ist anrechenbar auf die Fortbildungsverpflichtung lt. § 3 Abs. 5 WT-ARL.

Gerne senden wir Ihnen weitere Exemplare der Tagungsunterlage gegen Kostenersatz von € 60,00 zzgl. 10% USt. zu.

Es handelt sich hierbei um eine archivierte Veranstaltung!!