Besteuerung von Auslandsbetriebsstätten 2016

Ausgebucht
Mittwoch, 06. April 2016, 13.00 bis 17.00 Uhr / WIEN
Management Club, 1010 Wien, Kärntner Straße 8, Eingang Kärntner Durchgang

BEPS Action 7 und die Folgen für die Beratung österreichischer Unternehmen

Referent

Prof. Mag. Dr. Stefan BENDLINGER, StB

Teilnahmegebühr

€200,-- zuzüglich 20% USt
inkl. Seminarunterlagen und Pausenerfrischung

Verbindliche Anmeldung unbedingt erforderlich!
Bitte um Verständnis für die Verrechnung der vollen Teilnahmegebühr bei Storno später als 3 Werktage vor der Veranstaltung.

Diese Veranstaltung ist anrechenbar auf die Fortbildungsverpflichtung lt. § 3 Abs. 5 WT-ARL.


Seminarinhalte

  • Betriebsstätten von Steuer-In- und Ausländern: Die Rechtsgrundlagen
  • Der Begriff der Betriebsstätte im DBA-Recht nach BEPS Action 7
    • Feste Geschäftseinrichtungen
    • Begrenzung der Hilfsbetriebsstätten
    • Missbrauchsabwehr bei Bau- und Montagebetriebsstätten
    • Verschärfung des Begriffs der Vertreterbetriebsstätte
  • Umsetzung der OECD/G-20 Vorschläge in den österreichischen DBA
  • Internationale Gewinnabgrenzung nach dem neuen AOA
  • Beispiel: Neue Betriebsstätten-Gewinnabgrenzung im deutschen Steuerrecht
    • Die Betriebsstätten-Gewinnabgrenzungsverordnung
    • Folgen für grenzüberschreitende Geschäfte
  • Was ist zu tun, wenn die BP Gewinne berichtigt
Es handelt sich hierbei um eine archivierte Veranstaltung!!