Die optimale Beteiligungsform aus rechtlicher, bilanzieller und steuerlicher Sicht

Dienstag, 11. Dezember 2018, 13.00 bis 17.00 | WIEN

Management Club, Kärntner Straße 8, 1010 Wien, Eingang Kärntner Durchgang

Referent

MMag. Dr. Mario Perl, LL.M., CPA
Rechtsanwalt im Steuerrecht

 

Thema

Das österreichische Recht kennt eine Vielzahl von Beteiligungsformen am Gewinn eines Unternehmens in unterschiedlichen Ausprägungen. Dazu zählen gesellschaftsrechtliche Beteiligungen an Kapitalgesellschaften (GmbH, AG) und Personengesellschaften (OG, KG, GesbR, stille Gesellschaft) sowie schuldrechtliche Beteiligungen im Wege von Genussrechten und partiarischen Darlehen. Im Seminar werden die wesentlichen Gemeinsamkeiten und Unterschiede dieser Beteiligungsformen aus rechtlicher, bilanzieller und steuerlicher Sicht aufgezeigt, mögliche Themen bei der praktischen Umsetzung erläutert und auf Beteiligungen in besonderen Situationen eingegangen. Ziel des Seminars ist es, dem Berater und dessen Mandanten die Ermittlung und Umsetzung der für die individuelle Situation bestmögliche Beteiligungsform zu erleichtern.

 

Seminarinhalt 

Vergleich unterschiedlicher Beteiligungsformen aus rechtlicher, bilanzieller und steuerlicher Sicht

  • Rechtliche Grundlagen
  • Gesetzliche Vorgaben und Gestaltungsspielraum
  • Bilanzieller Ausweis
  • Krise und Insolvenz
  • Steuerrechtliche Behandlung

Umsetzung der Beteiligungsformen in der Praxis

  • Möglichkeiten individueller Ausgestaltungen
  • Erwerb der Beteiligung
  • Übertragung der Beteiligung
  • Beendigung der Beteiligung

Beteiligungen in besonderen Situationen

  • Mitarbeiterbeteiligung
  • Investorenbeteiligung
  • Beteiligungen an Immobilienunternehmen
  • Beteiligungen an Start-Ups
  • Beteiligung bei Krise oder Insolvenz
  • Grenzüberschreitende Beteiligungen

 

Teilnahmegebühr

€275,-- zuzüglich 20% USt
inkl. Seminarunterlagen, Getränke und Kaffeepause.

Verbindliche Anmeldung unbedingt erforderlich!
Bitte um Verständnis für die Verrechnung der vollen Teilnahmegebühr bei Storno später als 3 Werktage vor der Veranstaltung.

Diese Veranstaltung ist anrechenbar auf die Fortbildungsverpflichtung lt. § 3 Abs. 5 WT-ARL.

Gerne senden wir Ihnen weitere Exemplare der Tagungsunterlage gegen Kostenersatz von € 60,00 zzgl. 10% USt. zu.

Es handelt sich hierbei um eine archivierte Veranstaltung!!