Sie befinden sich hier:

Hauptinhalt

Abschlussprüferhaftung

Neueste Tendenzen und Haftungsgrundlagen

Donnerstag, 10. Juni 2021, 9.00 bis 11.00 Uhr

ONLINE Seminar

Referent

Dr. Clemens Völkl

Dr. Clemens Völkl
Völkl Rechtsanwälte GmbH &Co KG

Seminarinhalt

Aufgrund des Wirecard-Skandals in Deutschland und der Commerzialbank-Affäre in Österreich bestehen starke Reformbestrebungen, die in Deutschland schon weit gediehen sind. Um Umfang und Konsequenzen zu verstehen, ist die Kenntnis der Haftungsgrundlagen und ihrer Systematik notwendig.

Das Seminar soll einen Überblick über System und Besonderheiten der Abschlussprüferhaftung geben. Anschließend werden die wichtigsten Aspekte der Reformbestrebungen in Deutschland und deren mögliche Konsequenzen dargestellt:

  • Grundlagen der Haftung
  • Besonderheiten und Anspruchsvoraussetzungen
  • Dritthaftung
  • Typische Risiken und Haftungsprävention (Prüfungshandlungen und -nachweise, Dokumentation, Einlagenrückgewähr, Bewertungen, Malversationsrisiko)
  • Haftung und Versicherung
  • Deutsche Reformvorhaben
  • Konsequenzen für Österreich?

Teilnahmegebühr

€ 150,-- zuzüglich 20% USt

Verbindliche Anmeldung unbedingt erforderlich!

Anmeldung

Diese Veranstaltung ist anrechenbar auf die Fortbildungsverpflichtung lt. § 3 Abs. 5 WT-ARL.


Sie erhalten 2 Stunden vor Beginn des Online-Seminars per Mail den Zugangscode. Dem Mail ist auch das Handout beigefügt.

Hinweis: Das Login beim Online-Seminar muss mit derselben E-Mail Adresse erfolgen, die Sie bei der Anmeldung angegeben haben!

.ics Datei-Download

Zurück

Veranstaltung

43. Seefelder Fachtagung 2021 HYBRIDVERANSTALTUNG - LIVESTREAM

Donnerstag, 7. Oktober 2021 bis Freitag, 8. Oktober 2021
Olympia Kongresszentrum Seefeld in Tirol

mehr erfahren / anmelden: 43. Seefelder Fachtagung 2021.ics Datei-Download