Hauptinhalt

Auslandseinkünfte in der Einkommen- und Körperschaftsteuererklärung 2022

unter Berücksichtigung des EStR-Wartungserlasses 2023

Mittwoch, 8. Februar 2023, 13.00 bis 15.00 Uhr

ONLINE Seminar

Aktualisierter Wiederholungstermin aufgrund der großen Nachfrage

Die richtige Verarbeitung von Auslandsgewinnen und -verlusten in österreichischen Steuererklärungen stellt den Steuerpflichtigen und seinen Steuerberater vor besondere Herausforderungen. Abhängig von der Einkunftsart, dem Geschäft, aus dem die Einkünfte stammen, dem konkret anzuwendenden Doppelbesteuerungsabkommen sowie der Art und Höhe der ausländischen Besteuerung ergeben sich in Österreich unterschiedliche steuerliche Folgen. Informieren Sie sich, wie Sie positive und negative Auslandseinkünfte in der österreichischen ESt- und KöSt-Erklärung behandeln müssen.

Referent

Prof. Dr. Stefan Bendlinger, StB

Prof. Dr. Stefan Bendlinger, StB
ICON Wirtschaftstreuhand GmbH, Linz

Seminarinhalt

  • Kollision nationaler Besteuerungsansprüche
  • Vermeidung doppelter Besteuerung
    • Nach österreichischem Steuerrecht
    • Auf abkommensrechtlicher Grundlage
  • Anrechnung ausländischer Steuern in Österreich
  • Steuerbefreiung von Auslandseinkünften
  • Verarbeitung ausländischer Verluste

Teilnahmegebühr

€ 170,-- zuzüglich 20% USt

Verbindliche Anmeldung unbedingt erforderlich!

Anmeldung

Diese Veranstaltung ist anrechenbar auf die Fortbildungsverpflichtung lt. § 3 Abs. 5 WT-ARL.


Sie erhalten 2 Stunden vor Beginn des Online-Seminars per Mail den Zugangscode. Dem Mail ist auch das Handout beigefügt.

Hinweis: Das Login beim Online-Seminar muss mit derselben E-Mail Adresse erfolgen, die Sie bei der Anmeldung angegeben haben!

.ics Datei-Download

Zurück