Hauptinhalt

Brennpunkt HAUSDURCHSUCHUNG bei Steuerberater / Wirtschaftsprüfer und Klient

Ausgebucht

Donnerstag, 28. Mai 2015
Management Club, Kärntner Straße 8, 1010 Wien, Eingang Kärntner Durchgang

Begrüßung

Mag. Dr. Alfred BROGYÀNYI, WP/StB

Referenten

Dr. Christian EBERL
Rechtsanwalt , Verteidiger in Finanzstrafsachen

Dr. Werner RÖGGLA
Senatspräsident des Oberlandesgerichtes Wien

 

Teilnahmegebühr

€220,- zuzüglich 20% USt
inkl. Seminarunterlagen und Pausenerfrischung

Verbindliche Anmeldung unbedingt erforderlich!
Bitte um Verständnis für die Verrechnung der vollen Teilnahmegebühr bei Storno später als 3 Werktage vor der Veranstaltung.

Diese Veranstaltung ist anrechenbar auf die Fortbildungsverpflichtung lt. § 3 Abs. 5 WT-ARL.

Seminarinhalte

  • Die Hausdurchsuchung beim StB/WP und dessen Voraussetzungen
    • nach StP
    • und FinStrG
    • Grenzen des Hausdurchsuchungsbefehls
    • Sicherstellung und Beschlagnahme
    • Problematik der freiwilligen Nachschau
  • Notwendige Organisationsmaßnahmen des Steuerberaters im Vorfeld von Hausdurchsuchungen
    • kanzleiinterne Präventionsmaßnahmen,
    • Aktenführung,
    • Ablaufkonzept, Mitarbeiterinformation,
    • Festlegung Vertrauenspersonen, Vertretung (kurzfristige Bereitschaft)
  • Die Rechtsstellung des Steuerberaters bei der Hausdurchsuchung (als Beschuldigter, als Zeuge usw) und damit verbundene Rechte und Pflichten
  • Die Durchführung der Hausdurchsuchung durch Steuerfahndung, Finanzpolizei, Finanzstrafbehörde, Staatsanwaltschaft
    • „Kapperltheorie“
    • oder: wer tritt mir in welcher Funktion mit welchen Befugnisse gegenüber?
  • Erforderliche Maßnahmen während der Hausdurchsuchung formeller und materieller Natur
    • Protokollierung, Anträge,
    • Vermeidung von informellen Befragungen,
    • Vertrauenspersonen, Kammervertreter usw
  • Ausfolgung von Unterlagen im Rahmen der Hausdurchsuchung und notwendige Maßnahmen
    • Protokollierung
    • Widerspruch, Versiegelung usw
  • Umfang der Ausfolgung von Unterlagen (Reichweite des „Schutzschildes“)
  • Rechtsmittel nach Hausdurchsuchungen und deren Erfordernisse und begleitenden Maßnahmen
    • Protokollierung Geschehnisablauf, Anträge
    • Beschwerde, Einspruch usw
  • Hausdurchsuchung bei Klient und Unterstützung bei Durchführung
    • Steuerberater als Vertrauensperson
    • Vertretung durch Rechtsanwalt
    • Festlegung Procedere, ua Verständigung und Abrufbereitschaft im Vorfeld
    • Vermeidung nachteiliger Äußerungen (Verlust Rechtschutz) usw
Es handelt sich hierbei um eine archivierte Veranstaltung!
.ics Datei-Download

Zurück

Veranstaltung

Kapitalvermögen in der Steuererklärung

Donnerstag, 30. Januar 2020,
13.30 bis 17.00 Uhr

Grand Hotel Wien, Kärntner Ring 9, 1010 Wien

mehr erfahren / anmelden: Kapitalvermögen in der Steuererklärung.ics Datei-Download

Veranstaltung

Personalsuche und Mitarbeiterführung im Lichte von Digitalisierung und Wertewandel Podiumsdiskussion

Mittwoch, 12. Februar 2020,
18.00 bis 20.00 Uhr

Hotel Palais Hansen Kempinski, 1. Stock Raum Hansen, Schottenring 24, 1010 Wien

mehr erfahren / anmelden: Personalsuche und Mitarbeiterführung im Lichte von Digitalisierung und Wertewandel.ics Datei-Download