Sie befinden sich hier:

Hauptinhalt

Das EU-Meldepflichtgesetz

Neueste Erkenntnisse und Entwicklungen

Montag, 14. September 2020, 13.30 bis 17.00 Uhr
Grand Hotel Wien, Ballsaal, Kärntner Ring 9, 1010 Wien

Selbstverständlich werden alle Sicherheitsvorkehrungen gemäß Covid-19 getroffen, um Ihnen eine der Situation entsprechend entspannte Teilnahme zu ermöglichen.

Am 1. 7.2020 ist das EU-Meldepflichtgesetz (EU-MPfG) in Kraft getreten, das Intermediäre (insbesondere Steuerberater) und deren Mandanten dazu verpflichtet, bestimmte grenzüberschreitende Steuergestaltungen dem BMF anzuzeigen. Während fast alle Mitgliedstaaten die von der EU eingeräumte Option einer sechsmonatigen Verlängerung der Meldefristen angenommen haben, wird Österreich nur ein Moratorium bis zum 31.10.2020 gewähren. Deshalb besteht dringender Handlungsbedarf. Das BMF hat inzwischen in einem Info-Schreiben zu einzelnen Aspekten des EU-MPfG Stellung genommen. Auch Interpretationsergebnisse anderer EU-Staaten liegen inzwischen vor. Wir bahnen Ihnen anhand praktischer Beispiele den Weg durch den Dschungel des EU-MPfG und zeigen Ihnen, was Sie tun müssen, um finanzstrafrechtliche Säuminsfolgen für Steuerberater und Mandanten zu vermeiden.

Referent

Prof. Dr. Stefan Bendlinger, StB

Prof. Dr. Stefan Bendlinger, StB
Partner, ICON Wirtschaftstreuhand GmbH

Seminarinhalte

  • Die rechtlichen Rahmenbedingungen
  • Grundvoraussetzungen einer Meldepflicht
  •  Intermediäre und (relevante) Steuerpflichtige
    • Begriffsbestimmung
    • Folgen gesetzlicher Verschwiegenheitsverpflichtung
    • Voraussetzung für den Übergang der Meldepflicht
  • Unbedingt meldepflichtige Gestaltungen
  • Bedingt meldepflichtige Gestaltungen
  • Der „Main Benefit Test“
  • Verfahrensrechtliche Aspekte
  • Betroffenheitsanalyse in der Praxis

Teilnahmegebühr

€ 275,-- zuzüglich 20% USt 
inkl. Seminarunterlagen, Getränke und Kaffeepause.

Begrenzte Teilnehmeranzahl lt Verordnung Covid 19

Verbindliche Anmeldung unbedingt erforderlich!
Bitte um Verständnis für die Verrechnung der vollen Teilnahmegebühr bei Storno später als 3 Werktage vor der Veranstaltung.

Diese Veranstaltung ist anrechenbar auf die Fortbildungsverpflichtung lt. § 3 Abs. 5 WT-ARL.

Es handelt sich hierbei um eine archivierte Veranstaltung!
.ics Datei-Download

Zurück

Veranstaltung

42. Seefelder Fachtagung 2020

Donnerstag, 8. Oktober 2020 bis Freitag, 9. Oktober 2020
Olympia Sport & Kongresszentrum Seefeld in Tirol

mehr erfahren / anmelden: 42. Seefelder Fachtagung 2020.ics Datei-Download

Veranstaltung

Aktuelle ertragsteuerliche Rechtsprechung

Dienstag, 13. Oktober 2020,
13.30 bis 17.00 Uhr

Management Club, Kärntner Straße 8, 1010 Wien, Eingang Kärntner Durchgang

mehr erfahren / anmelden: Aktuelle ertragsteuerliche Rechtsprechung.ics Datei-Download