Hauptinhalt

Finanzstrafrechtliche Verteidigung in der Praxis

Weichenstellung bereits in der Betriebsprüfung (BP); Verteidigungspraxis vor Spruchsenat und Strafgericht

Dienstag, 30. November 2021, 10.00 bis 12.00 Uhr

ONLINE Seminar

ReferentInnen

RA/StB Dr. Tibor NAGY
Partner bei NAGY & NAGY Fachkanzlei für Finanzstrafrecht und Betriebsprüfungen

StB Mag Maria NAGY-AUER
Partnerin bei NAGY & NAGY Fachkanzlei für Finanzstrafrecht und Betriebsprüfungen

Seminarinhalte

  • Jeder BP-Bericht kommt an die Finanzstrafbehörde - wie kann bereits in der Betriebsprüfung Einfluss auf finanzstrafrechtlichen Folgen genommen werden?
  • Einvernahme in der BP – wie bereite ich meinen Klienten vor? Worauf ist zu achten, um bereits im Vorfeld finanzstrafrechtlich taktisch klug vorzugehen?
  • Umstellung einer BP auf § 99 FinStrG – was ist zu tun? 
  • Anhand von Erfahrungsberichten werden die Besonderheiten der Verteidigung vor Spruchsenaten und Strafgerichten erörtert. Praxisnah werden daraus Learnings für den Kanzleialltag und die Vorbereitung/Begleitung von Betriebsprüfungen aufgezeigt, um viele Risiken schon zu minimieren, lange bevor ein (Finanz-)Strafverfahren eingeleitet wird. 
  • Indikatoren für ein Risiko bei neuen Klienten/Bestandsklienten
  • Sanierung von Problemfällen

Teilnahmegebühr

€ 150,-- zuzüglich 20% USt

Verbindliche Anmeldung unbedingt erforderlich!

Anmeldungslink folgt

Diese Veranstaltung ist anrechenbar auf die Fortbildungsverpflichtung lt. § 3 Abs. 5 WT-ARL.

Stornobedingungen
Die Anmeldung zu einem kostenpflichtigen Online-Seminar ist verbindlich.
Der Rücktritt ist bis zu 3 Werktage vor dem Termin kostenlos möglich. Bei späterer Stornierung der Buchung wird die komplette Seminar-Gebühr fällig.


Sie erhalten 2 Stunden vor Beginn des Online-Seminars per Mail den Zugangscode. Dem Mail ist auch das Handout beigefügt.

Hinweis: Bitte melden Sie sich mit Ihrer persönlichen E-Mail Adresse an, da es ansonsten beim Login zum Online-Seminar zu Problemen kommen kann.

.ics Datei-Download

Zurück